Stellenausschreibung

Die AIDS-Hilfe Oldenburg e.V. sucht zum 01.11.2020 (späterer Zeitpunkt nach Absprache möglich) einen* Mitarbeiter* für den Fachbereich Prävention, Beratung und Netzwerkarbeit mit dem Schwerpunkt queere Menschen, schwule Männer, MSM (Männer, die mit Männern Sex haben) sowie Drogen- und Haftarbeit mit einer 30h/Woche

Hauptaufgaben und Verantwortungsbereich:

  • Vorortarbeit zu HIV, Hepatitiden und STIs sowie Safer Sex und Safer Use Methoden
  • Beratung, Unterstützung und Angebote für HIV-positive Menschen
  • Präventionsangebote mit dem Schwerpunkt Queer, Schwule und MSM, sowie Drogengebraucher und inhaftierte Männer
  • Testberatung, Testangebote und Testdurchführung
  • Konzeption und Durchführung von Aktionen in den jeweiligen Zielgruppen und Communities
  • Netzwerkarbeit mit Organisationen und Einzelpersonen Antidiskriminierungsarbeit im AIDS-Hilfe Kontext

Sie sollten mitbringen:

  • (Fach-)Hochschulabschluss (bspw. BA Soziale Arbeit) oder entsprechende Kenntnisse
  • Grundkenntnisse zu HIV, STIs und HepC
  • Kenntnisse in der niedrigschwelligen Präventionsarbeit
  • Lebensstilakzeptanz und gute Anbindung an schwule und queere Lebenswelten
  • selbständiges Arbeiten, Kontaktfreude und Einsatzbereitschaft
  • Beratungskenntnisse oder die Bereitschaft zur entsprechenden Weiterqualifizierung
  • Teamfähigkeit
  • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (beide mindestens C1)
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, auch an Wochenenden und Abenden zu arbeiten (bspw. bei Präventionsveranstaltungen auf Partys)
  • Identifikation mit dem Leitbild der AIDS-Hilfe Oldenburg e.V.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten haupt- und ehrenamtlichen Team mit flachen Hierarchien
  • eine unbefristete Stelle mit Vergütung in Anlehnung an TVL
  • regelmäßige Supervision & Fortbildungen

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte per email bis zum 25.10.2020 an voogd@aidshilfe-oldenburg.de

Kontakt