„Kostenfreie HIV- Selbsttests für geflüchtete und illegalisierte Menschen“ und „Kostenfreie HIV- Selbsttests für i.V. Drogengebraucher*innen“

Selbsttest

„Kostenfreie HIV- Selbsttests für geflüchtete und illegalisierte Menschen“

und

„Kostenfreie HIV- Selbsttests für i.V. Drogengebraucher*innen“

Ort der Testdurchführung:

Der HIV- Selbsttest kann in den Räumlichkeiten der AIDS-Hilfe Oldenburg erworben und bei Bedarf, vor Ort, in Begleitung, selbstständig durchgeführt werden.

Testzeiten:

Die Testangebote können zu den angegebenen Öffnungszeiten der AIDS-Hilfe Oldenburg e.V., aber auch nach (telefonischer) Vereinbarung zu individuellen Zeiten, durchgeführt werden.

Um professionelle, begleitende Beratungs- und Aufklärungsangebote für die Nutzer*innen der HIV- Selbsttest zu gewährleisten, wird die AIDS-Hilfe Oldenburg e.V. ab März dieses Jahres den HIV- Selbsttest in der Beratungsstelle zum Verkauf bereitstellen.  

AIDS-Hilfe bietet gerade den sogenannten „schwer erreichbaren Hochrisikogruppen“ (u.a. Drogengebraucher*innen, Geflüchtete und Illegalisierte, aber auch Homosexuelle, Sexarbeiter*innen etc.) einen extrem niedrigschwelligen Zugang zur HIV Testung, sowie zum Beratungs- und Unterstützungsangeboten bzgl. (sexueller) Gesundheit sowie Harm Reduktion Maßnahmen.

Die Vergabe der HIV-Selbsttests wird mit qualifizierter Vor- und Nachberatung durch speziell geschulte Mitarbeiter der AIDS-Hilfe Oldenburg e.V. begleitet.


Die Kosten für den Erwerb des HIV-Selbsttest, inklusive Vor- und Nachbereitung des Testergebnisses werden sich in unserer Einrichtung auf ca. 20Euro pro Stück belaufen. Inklusive der ebenfalls anfallenden Kosten für Beratung (Personalkosten), Räumlichkeiten, Material, Werbung sowie Lagerung und Verwaltung des Testangebotes.
Damit liegt das Angebot preislich noch unter dem „durchschnittlichen Ladenpreis“.

Um das Testangebot auch gerade für die einkommensschwachen und damit besonders vulnerablen Zielgruppen zu öffnen wird spezifischen Zielgruppen ein kostenfreier Zugang zum HIV Selbsttest zu ermöglicht und somit die Testbereitschaft erhöht.

Entsprechend ist der

  • Zielgruppe der geflüchteten und/oder illegalisierten Menschen und 
     
  • der Zielgruppe der i.V. Drogengebraucher*innen

die Möglichkeit eröffnet den Selbsttest inkl. Beratungsangebot kostenfrei in der AIDS-Hilfe Oldenburg e.V.in Anspruch zu nehmen.

Bei Wunsch unter Hinzuziehung eines Übersetzers.

 

Logo MSD png

Diese Veranstaltung wird freundlicherweise ermöglicht durch Fördermittel
der MSD SHARP & DOHME GMBH!